Wir verwenden für die Gestaltung der Webseite nur die dafür unbedingt notwendigen Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

CE-Kennzeichnung von Maschinen und Anlagen 2019

Praxisorientierter Lehrgang für CE-Verantwortliche mit Alfred Mörx

Dieser dreiteilige Lehrgang, ist vor vielen Jahren aus dem Wunsch einiger meiner KlientInnen entstanden, über die Seminar- und Beratungsinhalte von Halb- oder Ganztagesseminaren hinaus an konkreten (eigenen) Projekten (z.B. Durchführung einer Konformitätsbewertung nach einer oder mehrerer EG-Richtlinien, die Formulierung von Einkaufsbedingungen für unfertige Maschinen, die dann im eigenen Unternehmen zusammengebaut werden, usw.) gemeinsam mit anderen Fachkolleginnen und KollegInnen zu arbeiten.

Dazu kam der Wunsch, auch Detailfragen zur elektrischen Ausrüstung und Installation von kleinen, mittleren und großen Anlagen, umfassend zu besprechen. Dies vor allem vor dem Hintergrund einer steigenden Zahl von europäischen und internationalen Standards im Feld der Machinen- und Anlagensicherheit.

In diesem Lehrgang arbeiten wir - verbunden mit einer fundierten "Grundausbildung" - nicht an Projekten, die vom Lehrgangsleiter oder aus Lehrbüchern stammen, oder dass wir gar an "Musteranlagen" üben, sondern unmittelbar an Projekten aus der Praxis der TeilnehmerInnen. Dabei ist es für das gemeinsame Lernen durchaus von Vorteil, dass die TeilnehmerInnen nicht aus denselben technischen Disziplinen kommen. So entstehen fruchtbare Gespräche z. B. zwischen mechanischen KonstrukteurInnen, den SpezialistInnen für die Konzeption und Auswahl von Steuerungen, Spezialisten für Niederspannungsprodukte, Anlagenprüfern, Inbetriebsetzern u.s.w.

Am Ende des Lehrgangs hat damit jede einzelne Teilnehmerin oder jeder Teilnehmer nicht nur die Qualifikation erworben, Projekte, die mit CE-Kennzeichnung zu tun haben, eigenständig durchführen zu können, sondern - und das war für viele der bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer wesentlich - auch eines seiner eigenen (vielleicht auch komplexen) laufenden Projekte erfolgreich bearbeitet zu haben.

Einige Teilnehmer berichteten mir, dass sie nach diesem Lehrgang einfach viel mehr Sicherheit im Umgang mit dem Thema "CE-Kennzeichnung" haben, und dadurch auch die haftungsrechtlichen Verantwortungen, die mit der Unterfertigung einer Konformitätserklärung, einer Einbauerklärung oder der Anfertigung einer Betriebsanleitung verbunden sind, kompetenter wahrnehmen können.

Der Lehrgang wird in drei Modulen durchgeführt; diese finden an nachstehend angegebenen Terminen im Hotel Schwarzalm www.schwarzalm.at in Niederösterreich statt:

Modul   I: 19.03.2019 bis 20.03.2019

Modul  II: 25.04.2019 bis 26.04.2019

Modul III: 14.05.2019 bis 15.05.2019

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier zum Herunterladen.

Für diesen Lehrgang ist die Anmeldung ab sofort möglich! Beachten Sie bitte die Frühbucherfrist (mit Frühbucherbonus!) bis 11.1.2019!

 

Webdesign von inconcepts marketing & media | CMS von webanwendungen.at